Wird Chemnitz zur Fahrverbots-Zone?

Ab März können vom Gesetzgeber aus deutschlandweit in Ballungsräumen sogenannte Umwelt – oder Fahrverbotszonen für Pkw eingerichtet werden.

Diese Zonen dürfen dann nur von den Autos befahren werden, die mit einer speziellen Plakette gekennzeichnet sind. Mit Einrichtung dieser Fahrverbotszonen und der Vergabe der Plaketten soll die Feinstaubbelastung in den Ballungsräumen gesenkt werden.
Die Plaketten sind keine Pflicht – bei Befahren der ausgeschilderten Zonen ohne sie droht jedoch ein Bußgeld. Auch in Chemnitz sind die Plaketten ab März erhältlich.

In unserer Stadt soll es aber vorerst keine Umweltzonen geben. Nach Auskunft der Stadt will Chemnitz erst mit dem Landesamt für Umwelt und Geologie die aktuellen Feinstaubdaten auswerten.

Ab wann in welchem Ballungsraum diese Zonen eingerichtet werden, steht bis jetzt noch nicht fest. Laut ADAC sind sie in einigen großen Städten bis jetzt nur in Planung – voraussichtlich aber auch erst 2008.

Immer informiert: Mit dem kostenlosen SACHSEN FERNSEHEN Newsletter!