Wirtschaftsbürgermeister übergab Innovationspreis an Leipziger Professor

Uwe Albrecht, Bürgermeister für Wirtschaft und Arbeit, übergab gestern Abend in Gera den mit 5.000 EURO dotierten „IQ Innovationspreis Leipzig 2010“ an Prof .Dr. Henry Alexander von der Leipziger Universitätsfrauenklinik.

Ausgezeichnet wurde dessen Entwicklung „Ovula Sens“, ein neuartiges System zur natürlichen und sicheren Empfängnisverhütung. Wirtschaftsbürgermeister Albrecht: „Die Preisverleihung an Prof. Dr. Henry Alexander ist ein Beweis für die sehr gute Entwicklung und Innovationsfähigkeit des Leipziger Clusters für Gesundheitswirtschaft und Biotechnologie. Sie bestärkt mich darin, die geplante Erweiterung der BioCity am Deutschen Platz weiter voran zu treiben und auch zukünftig in dieser Branche einen Schwerpunkt meiner Arbeit zu sehen“.

Ingesamt hatten sich 26 Bewerber aus Leipzig mit innovativen wirtschaftlichen Ideen am Wettbewerb beteiligt, der von der Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer im Rahmen des IQ Mitteldeutschland ausgeschrieben wurde. Mit dieser Bewerberzahl steht Leipzig unter den beteiligten Städten an der Spitze.