Wirtschaftswachstum hält an

Das Wirtschaftswachstum in Sachsen wird auch im kommenden Jahr anhalten.

Davon geht das Institut für Wirtschaftsforschung in Dresden in seiner aktuellen Konjunkturprognose aus. Die Statistiker rechnen demnach mit einem Anstieg des Bruttoinlandsproduktes um 2,7 Prozent. Zudem wird sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt weiter entspannen. Gedämpft wird dieser positive Trend allerdings von Faktoren wie der Mehrwertsteuererhöhung
und der Kürzung der Pendlerpauschale.