Witterungsbedingte Fahrplanänderungen

Witterungsbedingt kommt es auf einigen Nahverkehrsstrecken in Sachsen zu Fahrplanänderungen und Zugausfällen.

Grund ist der derzeit hohe Wartungsaufwand an den Fahrzeugen und die damit verbundenen längeren Werkstattaufenthalte. In den letzten Wochen sind zahlreiche witterungsbedingte Instandhaltungsarbeiten angefallen, die zu einer hohen Belastung der Werkstätten führen.

Aus diesem Grund gibt es Fahrplanänderungen auf folgenden Linien:

S1 Meißen-Triebischtal–Schöna: Zwischen Meißen und Meißen-Triebischtal fahren bis einschließlich 16. Januar 2011 Busse.

S3 Dresden–Freiberg/Tharandt: Zwischen Dresden Hbf und Tharandt fallen einige Züge bis 14. Januar 2011 aus. Reisende benutzen bitte die nachfolgenden Züge der Linie Dresden–Zwickau. Zusätzlich wurde ein Busnotverkehr zwischen Dresden und Tharandt eingerichtet.

RB 30 Dresden Hbf–Zwickau Hbf: Zwischen Zwickau und Chemnitz bzw. Chemnitz und Wüstenbrand fallen einige Verstärkerleistungen bis 14. Januar 2011 aus. Reisende nutzen bitte die nächste Verbindung.

RB 31 Dresden Hbf–Coswig (Dresden): Aufgrund witterungsbedingter Fahrzeugschäden fallen vom 3. bis zum 15. Januar 2011 einzelne Verdichterzüge aus. Reisende nutzen bitte die nächste Verbindung.
?RB 45 Elsterwerda–Chemnitz: Auf der gesamten Strecke Elsterwerda–Chemnitz fahren die Züge bis 15. Januar 2011 im Zweistundentakt.

RE 11 Leipzig–Hoyerswerda: Die Züge der RE 11 fallen vom 3. bis zum 15. Januar 2011 aus. Reisende benutzen ab Leipzig jeweils die MRB nach Eilenburg, dort besteht ab 7 Uhr zweistündlich Busanschluss nach Torgau. In der Gegenrichtung fährt der Bus ab 7.15 Uhr zweistündlich von Torgau nach Eilenburg zum Anschluss an die MRB nach Leipzig Hbf. Alternativ können von Leipzig Hbf nach Falkenberg die Züge der RE-Linie 10 genutzt werden. Ab Falkenberg besteht Anschluss an die Linie RE 18 nach Ruhland, von dort fahren Busse.

RE 15 Dresden Hbf–Hoyerswerda: Aufgrund witterungsbedingter Fahrzeugschäden fallen vom 3. bis zum 15.1.2011 die Züge aus. Zwischen Hoyerswerda und Ruhland besteht Schienenersatzverkehr. In Ruhland besteht Anschluss vom/zum RE 18 (Dresden Hbf–Ruhland–Cottbus).

Quelle: Deutsche Bahn