WM-Bronze im Eiskunstlauf für Chemnitzer

Die Chemnitzer Eiskunstläufer Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy haben am Mittwoch bei den Weltmeiterschaften in Tokio Bronze geholt.

Mit einer nicht ganz fehlerfreien Kür-Leistung waren sie nur knapp am zweiten Platz vorbeigeschlittert. Die Gold- und Silbermedaille gingen an China. Die Chemnitzer Aljona und Robin holten am Mittwoch zum ersten Mal seit neun Jahren wieder für Deutschland eine Medaille im Paarlaufen.

Lesen Sie mehr aus der Chemnitzer Welt des Sports oder melden Sie sich gleich für unseren kostenlosen Newsletter an, um keine Nachricht mehr zu verpassen!