WM-Fieber auch bei den kleinen Chemnitzern

Am Freitag beginnt sie – die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika.

Ganz Chemnitz ist bereits im Fußballfieber, Jung und Alt freut sich auf das Eröffnungsspiel. In einem Chemnitzer Kindergarten bereiten sich die jüngsten Fußball-Fans auf ganz besondere Weise auf die WM vor. René Thierfelder hat sie einmal besucht.

Nanu, hier wird man ja auf Spanisch begrüßt … hmm, Poncho …Schnurbärte … das ist eindeutig Mexiko und das mitten in Chemnitz. Hier laufen die Vorbereitungen für die Fußball-WM auf Hochtouren.

Die Kinder der Kindertagesstätte „Sportmäuse“ an der Wilhelm-Firl-Straße stimmen sich mit allerlei Aktionen ein. Jede Gruppe beschäftigt sich dabei ganz intensiv mit einem Teilnehmerland.

Interview: Pia Vogel – Leiterin Kindertagesstätte „Sportmäuse“

Eben noch in Mexiko, jetzt in Japan. Auch hier wird fleißig geschnitten und geklebt. Fußballer entstehen hier, doch auch die Kinder selbst kicken schon fleißig.

Interview: Marit

In der Turnhalle der Sportmäuse geht es hoch her. Hier üben die Weltmeister von morgen. Wenn die deutsche Nationalmannschaft nur halb so viel Enthusiasmus an den Tag legt wie diese Jungs und Mädchen, dann wird sie in Südafrika bestimmt weit kommen.

Den Abschluss ihrer Aktionswochen wollen die Sportmäuse groß feiern – mit einem Sommerfest mit Mini-Fussball-WM am 24. Juni.

Interview: Pia Vogel – Leiterin Kindertagesstätte „Sportmäuse“

Auf diesem wird heute schon fleißig trainiert. Doch wer wird denn eigentlich Fußballweltmeister 2010?

Interview: Erik und William

Doch ganz so sicher ist man sich dann doch nicht.

Interview: Erik und William

Interview: Marit

Interview: Erik und William

Bei soviel Überzeugung kann ja nichts mehr schief gehen. Die Sportmäuse aus Chemnitz sind auf jeden Fall am Ball.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar