WM-Fieber im größten Leipziger Verlagshaus

Leipzig – WM im Kleinformat. Im Medienhaus der Leipziger Volkszeitung hat bereits vor der Weltmeisterschaft in Russland das Fußballvirus die Mitarbeiter infiziert.

Im K.O.-System treten Redakteure, Mediaberater und Geschäftsführung an der Torwand gegeneinander an.  Für LVZ-Geschäftsführer Björn Steigert ist die Zeit der WM etwas ganz besonderes.

Noch bis Freitag werden die Finalteilnehmer ausgespielt. Damit danach die volle Konzentration auf die WM in Russland gelegt werden kann.