Wo Sachsens Spitzensportler von morgen lernen

Zwölf Schulen bieten in Sachsen gute Bedingungen zum Lernen und Trainieren.   

Knapp 2.300 Nachwuchssportler lernen in Sachsen an Schulen mit vertiefter sportlicher Ausbildung. Sie haben hier die Möglichkeit, Schule und Sport optimal miteinander zu verbinden. Im Freistaat gibt es sechs Sportgymnasien sowie sechs Mittelschulen, die mit diesen Gymnasien kooperieren. „Die Spitzensportler von morgen brauchen besondere Bedingungen, um Schule, Training und Wettkämpfe unter einen Hut zu bringen“, so Sportminister Roland Wöller. Der Minister betonte, dass nur wenige Bundesländer eine ähnlich hohe Dichte an Sportschulen haben wie Sachsen.

Insgesamt wird an den Schulen in 57 verschiedenen Sportarten trainiert. Die Schulen sind jeweils auf mehrere Sportarten spezialisiert. So bietet das Sportgymnasium in Leipzig 17 verschiedene Sportarten unter anderem mehrere Ballsportarten, Judo und Rudern an. In Dresden spielen neben 12 weiteren Disziplinen die Leichtathletik und der Fußball eine große Rolle. Oberwiesenthal, Klingenthal und Altenberg wenden sich an die Wintersportler. In Chemnitz dominieren Eiskunstlauf, Eisschnelllauf und Gewichtheben. Knapp 200 Trainer sichern die vertiefte sportliche Ausbildung an diesen Schulen ab.

Der Freistaat hat in den vergangenen Jahren mehr als 100 Millionen Euro in die Sanierung und den Neubau dieser Schulen gesteckt.

Schulen mit vertiefter sportlicher Ausbildung in Sachsen und Schülerzahl mit vertiefter sportlicher Ausbildung

1. Sportgymnasium Chemnitz, 365 Schüler
2. Sportmittelschule Chemnitz, 192 Schüler
3. Sportgymnasium Dresden, 415 Schüler
4. Sportmittelschule Dresden, 241 Schüler
5. Julius-Mosen-Gymnasium Oelsnitz/Außenstelle Klingenthal, 58 Schüler
6. Seminar-Mittelschule Auerbach, 15 Schüler
7. Sportgymnasium Leipzig, 578 Schüler
8. Sportmittelschule Leipzig, 219 Schüler
9. Landkreis-Gymnasium St. Annen/Außenstelle Oberwiesenthal, 95 Schüler
10.Mittelschule Jöhstadt, 34 Schüler
11. Glückauf-Gymnasiums Dippoldiswalde/Altenberg, 64 Schüler
12. Mittelschule Geising, 18 Schüler