Wölfe holen zum großen Schlag aus

Die Chemnitzer Box-Wölfe absolvieren am Samstag,den 20.02.2010 ihren zweiten Heimkampf. Dabei stehen die Gastgeber vor einer großen Herausforderung.

Nach zwei Siegen geht es am Samstag nun gegen den Tabellenführer KG Berlin II/BC Cottbus. Beim letzten Sieg gegen die Schwedter Faustkämpfer haben sich die Wölfe für das Heimduell das nötige Selbstvertrauen geholt. Dabei wollen vor allem Philipp Gruner, Benjamin Börner, Steven Schwan und Viktor Horst Zähne zeigen. Aber noch ein „Joker“ aus den weiteren vier Gewichtsklassen muss noch her, weiß der Chemnitzer Trainer Olaf Leib. Geboxt wird wieder in der „neuen“ Box- Arena, im Sportzentrum des SV Stahl Reichenhain, Jägerschlößchenstrasse 53/55. Der erste Gong ertönt hier am Samstag um 17 Uhr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar