Wölfe verspeisen Spitzenreiter

Die Chemnitzer Boxer haben am Wochenende in der 2. Box-Bundesliga die Tabellenführung erobert.

Dabei bezwangen die Wölfe am Samstagabend im Sportcenter am Stadtpark den bisherigen Spitzenreiter UBV Schwedt mit 14:10.

Bei sechs Siegen aus acht Duellen deklassierten die Chemnitzer förmlich die Gäste und bewiesen ihre Kaderausgeglichenheit.

Interview: Olaf Leib – Manager Boxclub Chemnitz 94 e.V.

Doch lange ausruhen können sich die Chemnitzer nicht. Denn schon am kommenden Samstag reisen die Wölfe zum Tabellendritten nach Wismar, bevor dann eine Woche später der nächste Heimkampf ansteht.

Klasse 

BC Chemnitz 

UBV Schwedt 

Ergebnis

Resultat

bis 52 kg

Ronny Beblik

Tom Tran

RSC 3. Rnd. Beblik

2:1

bis 56 kg 

Raman Sharafa 

Reso Toprak 

29:11 

4:2

bis 60 kg 

David Gork 

Daniel Jass

6:26 

4:5

bis 64 kg 

Chris Förster 

Philip Nsingi

20:14 

7:5

bis 69 kg 

Ilja Fiberg 

David Wolter 

14:18 

8:7

bis 75 kg 

Robin Zipper 

Petro Sado 

16:13 

10:8

bis 81 kg

Sven Dahl

Martin Zeidler

21:12

12:9

+ 81kg

Erik Thalheim

Lukasz Sipowicz

Aufgabe 3. Rnd. durch Sipowicz

14:10