Wölfe wollen Tabellenspitze verteidigen

Die Wölfe vom BC Chemnitz 94 wollen am Samstag ihre Tabellenführung in der Box-Oberliga, Staffel Süd, verteidigen.

Dabei kommt es ab 17 Uhr im Sportcenter am Stadtpark zum Rückkampf gegen die KG Straubing/Regensburg, wo die Truppe von Coach Olaf Leib vor drei Wochen ein Remis erboxen konnte.

Gemeint sind damit Ronny Beblik, Sven Dahl, Robin Zipper und Schwergewichtler Albert Wasilew, der mit seinem K.o.-Erfolg in Regensburg das Remis sicherte. Zum Zünglein an der Waage könnte das Mittelgewicht werden. Hier lässt sich der Coach noch offen, wer für die Blau-Weißen in den Ring klettern wird. Eine Alternative bestände in der Rückkehr von Rene Benirschke.

Heiße Gefechte sind auf jeden Fall zu erwarten und ein knapper Ausgang wahrscheinlich. Mit Edgar Walth wird Bayerns derzeit größtes Boxtalent den vor drei Wochen noch wegen Krankheit fehlenden Wölfe-Kapitän Beblik herausfordern. Der erst 16-jährige Straubinger stellte schon beim Hinkampf sein Können eindrucksvoll unter Beweis.

Auf Revanche sinnt Klemens Ruder, der Deutsche Meister im Vollkontakt-Kickboxen. Er lieferte sich in Regensburg mit Robin Zipper eine wahre Ringschlacht, die „Zippi“ knapp für sich entscheiden konnte.

Wie schon im Januar zahlen ehemalige Chemnitzer Aktive, die ihren alten Startpass am Einlass vorlegen nur 5 Euro Eintritt. Die Jüngsten werden am Malstand des Vereins betreut, sodass sich die Eltern ganz auf das Geschehen im Ring konzentrieren können. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

++
Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen