Wohin am Wochenende in Dresden

Die Porzellansammlung im Dresdner Zwinger und die Walentowski-Galerie im Taschenbergpalais laden zur Beichtigung ein. +++

Es ist einiges los am Wochenende in Dresden.

In der Porzellansammlung im Dresdner Zwinger sind Exponate aus der Sammlung August des Starken zu sehen. Der Traum Augusts des Starken ist wahr geworden. Eine Porzellanausstellung nach seinem Sinne: Wände in Lack und Leder, vergoldete Felsen und ein Pavillion in Form einer Pagode.

Durch die Leihgabe des Ehepaars Salfeld, mit 22 Porzellanvögeln, ist die Sammlung eine der Umfangreichsten überhaupt. Die Porzellansammlung im Dresdner Zwinger ist außer montags von 10 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.

In der Walentowski Galerie im Taschenbergpalais lebt Marc Chagall. Zumindest seine Bilder. Bis zum 24. Mai sind seine Lithographien noch zu sehen. Marc Chagall- mit seinen Bildern hat er die Herzen der Menschen erreicht.

Zum 25. Todestag des Malers zeigt die Walentowski Galerie im Dresdner Taschenbergpalais eine Ausstellung mit Lithographien. Täglich von 10 bis 19 Uhr ist die Jubiläumsausstellung in der Hauskapelle geöffnet.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!