Wohin zum Wochenende? Tipps für Dresden und Umgebung

Sie wissen nicht, wohin am Wochenende? DRESDEN FERNSEHEN hilft weiter! Mehr unter www.dresden-fernsehen.de +++

Das ganze Wochenende wird auch in der Dresdner Neustadt gefeiert. Alle Infos zur diesjährigen BRN gibts >> hier <<.

Freitag (17. Juni)

14 Uhr Postplatz, Panzerketten-Denkmal, Feierstunde zum Gedenken an den Volksaufstand vom 17. Juni 1953 

14-19 Uhr: Blutspenden und dreifach Gutes tun. Unter diesem Motto steht die Blutspendeaktion, zugunsten des Sonnenstrahl e.V. Dresden, des Haema Blutspendezentrums Dresden-World Trade Center in Zusammenarbeit mit dem Verein für Knochenmarkspenden Sachsen e.V. am 17. Juni 2011, in deren Vereinshaus in der Goethe Allee 13.

19 Uhr: Literatur im PlattenSpieler: Tobias Kunze, PlattenSpieler / Idee 01239 e.V. (Gamigstraße 26), AK 2 Euro

20 Uhr: „Baustelle Mann“ nach dem Buch von Sonya Kraus als Singleabend, d.h. Frauen erhalten die Tickets zu nur 10,00 € (Normalpreis: 20,00 €), Theater wechselbad Dresden, Maternistraße 17, 01067 Dresden

Samstag (18. Juni)

9 Uhr: Fotograf Eugen E. Mesow präsentiert den Besuchern des Kunst-, Antik- und Trödelmarktes am Haus der Presse eine Auswahl seiner Werke in der Ausstellung „Blue Nude“. Die Ausstellung zeigt hochwertige künstlerische Aktfotografien, der Eintritt ist frei.

15 Uhr: Kirchgemeinde Dresden-Briesnitz lädt ein zum 5. Turmfest rund um die Briesnitzer Kirche an der Merbitzer Straße. Eröffnungsandacht in der Kirche, Puppenspiel ab 15.30 Uhr, Turmbesteigungen, 17.30 Uhr Kinderchorkonzert, Turmblasen um 19 Uhr

19 bis 24 Uhr: Gartennacht zu Johanni „Im Schein von 1.000 Lichtern“  im Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau versetzen tausende Kerzen und Fackeln den zum Zentrum gehörenden Garten in eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre, 19.30 Uhr beginnt die Bühnenshow mit Artistik, Musik und Feiershow

19.30 Uhr: Premiere (auch am 17. Juni 2011) „Der Graf von Luxemburg“, Operette in drei Akten, Staatsoperette Dresden, Pirnaer Landstraße 13, 101257 Dresden

20-21.30 Uhr: Spanische Tanztheaternacht, Johannstädter Kulturtreff e.V., Elisenstraße 35. Die 55 MusikerInnen des Nachwuchsorchesters (10 – 15 Jahre) vom Heinrich-Schütz-Konservatorium sowie die Tanzabteilung (ca. 50 Tänzerinnen) der Musikschule verzaubern den Garten des Hauses mit spanischen Melodien und Tänzen

Sonntag (19. Juni)

10 bis 14 Uhr: Vereinsfest der Dresden Monarchs, Trainingsgelände Bärnsdorfer Straße, Kinderschminken, Hüpfburg und spannende Flag-Football-Spiele. Auch stehen die nationalen und internationalen Spieler der Monarchs bereitwillig Rede und Antwort, plauschen gemütlich bei Bratwurst, Steak, Brause und Bier.

Die schönsten Naturfotografien Europas im Bahnhof Dresden Neustadt: Fotoausstellung gastiert vom 17. Juni bis 27. Juni in der sächsischen Landeshauptstadt. Aufnahmen von Tieren, Landschaftsfotografien, Unterwasser-Bilder, Momentaufnahmen aus dem wechselhaften Verhältnis zwischen Mensch und Natur, „Atelier Natur“ kreative, über das rein dokumentarische hinausgehende Resultate naturfotografischer Experimentierfreudigkeit.

14 Uhr: „Von Wasserfloh und Entengrütze“ Das Gelände des Deutschen Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain unfasst elf Hektar inmitten der durch das Koberbachtal bestimmten Siedlungsstruktur Blankenhains. Die Sonderführung stellt die auf dem Museumsgelände liegenden Gewässerbiotope vor. Die interssierten Besucher erkunden gemeinsam die Tier- und Pflanzenwelt am und im Enten- und Schäfereiteich. Dabei geht es weniger um Wissensvermittlung, sondern mehr darum, durch aufmerksames Erleben und Beobachten die vielfältigen Phänomene der Natur zu erfahren und dadurch besser kennenzulernen. Die Teilnahme an der Sonderführung ist mit der Entrichtung des normalen Eintrittpreises möglich.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!