Wohnen im „schönsten Wohngebiet Sachsens“

Dresden - Wohnen hoch über der Stadt und doch mitten in der Natur. In Oberloschwitz entstehe derzeit eins der "schönsten Wohnareale Dresdens und sogar ganz Sachsens" – so schwärmt Baywobau- Chef Berndt Dietze beim Richtfest der zwei Weidnerschen Stadtvillen im Königspark.

Die drei denkmalgeschützen Klinikgebäude des 100 Jahre alten Weidnerschen Sanatoriums beherbergen nun 56 großzügige Wohnungen mit gehobener Ausstattung, daneben enstehen vier moderne Wohngebäude in postmoderner Architektur mit 82 Wohnungen.

Vor 3 Jahren war die Baywobau für den fertiggestellten Dr. Lahmann-Park auf dem Weißen Hirsch mit einem Preis für die schönste Wohnanlage Deutschlands ausgezeichnet worden – mit dem Königspark wolle man diesem Anspruch gerecht werden – immerhin sei die Wiederbelebung dieses historischen Areals auch eine echte Herausforderung gewesen.

Sozialer Wohnungsbau sei hier im Königspark aber nicht zu machen, so Dietze, anderen Ortes schon. Grundsätzlich unterstütze er die vom Stadtrat in diesem Jahr beschlossene Quote für Sozialwohnungen, allerdings seien 30 Prozent unrealistisch. 15-20 Prozent -  und mit Unterstützung des Freistaates, dann sei man dabei.