Wohnhaus lichterloh in Flammen

In Kemtau bei Chemnitz ist es am Mittwochmorgen zum einem Großeinsatz der Feuerwehr gekommen.

Gegen 9 Uhr stand der Dachstuhl eines Einfamilienhauses lichterloh in Flammen. Die Bewohner konnten sich nach ersten Angaben rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr aus Kemtau bekam dabei schnell Hilfe von Einsatzkräften aus den Nachbargemeinden.

Interview: Georg Spiller – Freiwillige Feuerwehr Eibenberg

Die Feuerwehrmänner hatten zunächst Probleme den Brand unter Kontrolle zu bringen. Das Übergreifen der Flammen auf angrenzende Häuser konnte aber verhindert werden. Durch die Beschädigung des Dachstuhls und die enorme Wassermenge bei den Löscharbeiten ist das Haus zurzeit unbewohnbar geworden. Die Sorge gilt nun den Bewohnern des Hauses.

Interview: Georg Spiller – Freiwillige Feuerwehr Eibenberg

Polizei und Feuerwehr haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar