Wohnhausbrand

Aus bisher bekannter Ursache kam es am Samstag kurz nach Mitternacht zu einem Brand in Kändler in der ersten Etage eines Wohnhauses in einem Dreiseitenhof.

In der weiteren Folge brannte die gesamte Wohnung aus und ist derzeit unbewohnbar.
Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden eine 87- jährige und eine 27- jährige Geschädigte mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus Hartmannsdorf  gebracht.
Wie uns die Polizei mitteilte, ist der entstandene Sachschaden derzeit noch unbekannt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar