Wohnhausbrand in Chemnitz-Adelsberg

Zu einem Wohnhausbrand kam es am Sonntagnachmittag in der Adelsbergstraße.

Gegen 13.20 Uhr hatte eine Nachbarin den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Bewohner des Hauses hielten sich auf dem Grundstück auf und hatten das Unglück im Erdgeschoss ihres Hauses noch nicht bemerkt.

Die drei unverletzten Bewohner (w: 40, 64; m: 40) wurden nach Angaben der Feuerwehr vorübergehend durch den Rettungsdienst betreut, verletzt wurden sie nicht. Die Stadtfeuerwehr sowie Freiwillige Stadtteilwehren waren mit insgesamt knapp 70 Einsatzkräften und 22 Fahrzeugen im Löscheinsatz. Dieser war gegen 17.30 Uhr beendet.

Das Haus ist nicht bewohnbar. Die betroffenen Bewohner kamen anderweitig unter. Sowohl die Brandursache als auch die Schadenssumme sind derzeit unklar.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar