Wohnhausbrand in Chemnitz-Hilbersdorf

Wegen eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus mussten am Mittwochabend, gegen 21 Uhr, Feuerwehr und Polizei in die Frankenberger Straße in Chemnitz ausrücken.

Wie sich herausstellte, brannte im Hausflur ein Stapel Zeitungen. Zwei Frauen (18, 19) mussten mit ihrem Hund von der Feuerwehr aus einer Wohnung im Dachgeschoss evakuiert werden. Im Hausflur wurde durch das Feuer die Briefkastenanlage zerstört und die Haustür beschädigt. Das Gebäude ist weiterhin bewohnbar. Verletzte gab es nicht.

Zur Höhe des Sachschadens ist noch nichts bekannt.

Die Frankenberger Straße musste zwischen Margaretenstraße und Klarastraße bis gegen 22.30 Uhr teilweise voll gesperrt werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Spezialisten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen.