Wohnst du schon oder suchst du noch?

Leipzig – Deutschlandweit steigen in den Städten die Mieten. Auch Leipzig ist so langsam davon betroffen.

Bisher herrscht hier keine Wohnungsnot. Aber der Wohnungsmarkt spannt sich an. Zur Zeit gibt es in Leipzig etwa 330.000 Wohnungen. Bei den Genossenschaften stehen circa 8.000 leer. Je nach Zuzug wird dies für die nächsten zwei bis vier Jahre reichen.

Um in Leipzig bezahlbaren Wohnraum zu erhalten, muss dafür gesorgt werden, dass die Mieten der bestehenden Wohnungen nicht zu stark ansteigen und dass viele neue erschwingliche Wohnungen entstehen. Hierbei ist die Politik auf allen Ebenen gefragt. Sicher ist, dass unsere Stadt weiter wachsen wird. Nicht nur durch den Zuzug, sondern auch durch Geburten. Die Stadt schätzt, dass wir bis 2030 rund 50.000 neue Wohnungen in Leipzig brauchen werden.

 

© Leipzig Fernsehen

Es muss dringend etwas getan werden. Noch haben wir es in der Hand, dass wir nicht so enden müssen wie Frankfurt, Hamburg oder München.

Fabienne Elise à Wengen