Wohnumfeldverbesserung im südlichen Hechtviertel

Am 18. Oktober findet die vierte Bürgerversammlung zur Wohnumfeldverbesserung im südlichen Hechtviertel statt. Termin: 19 Uhr. Ort: Veranstaltungssaal des ehemaligen Betriebskulturhauses der DREWAG. +++

Genau findet die Bürgerversammlung Eingang Friedensstraße in Höhe der Einmündung der Fritz-Hoffmann-Straße statt.

Die Stadt Dresden erarbeitet im Rahmen des EU-Stadtteilentwicklungsprojektes „Nördliche Vorstadt Dresden“ ein Konzept zur Wohnumfeldverbesserung im südlichen Hechtviertel.

Das Projektgebiet wird von Südosten nach Nordwesten durch den Bahnbogen zwischen Bahnhof Neustadt und dessen Verlauf bis zur Bahnbrücke über die Hansastraße begrenzt. Westlich erstreckt es sich bis zur Hansastraße.

Die vierte Bürgerversammlung bildet den Abschluss der seit Ende Mai 2010 laufenden breiten Bürgerbeteiligung. Das Konzept beinhaltet einen Maßnahmenkatalog und weitere Aspekte zur Gebietsentwicklung mit den Schwerpunkten:
– Parkraumgestaltung
– Straßenraumbegrünung
– Grünfläche Bischofsplatz
– Errichtung eines neuen Spielplatzes u. a.

Zum Abschluss wird ebenfalls der Prozess der Planung sowie die Bürgerbeteiligung vorgestellt, welches das Stadtplanungsamt in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsforum Dresden durchgeführt hat. 
 

Quelle: Landeshauptstadt Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar