Wohnung nach Brand zerstört

Chemnitz- Am späten Mittwochnachmittag wurde eine Wohnung in Hilbersdorf durch einen Brand unbewohnbar.

Gegen 17 Uhr ging der Notruf ein, dass es in der 2. Etage in einem Mehrfamilienhaus in der Zeißstraße brenne. Als Polizei und Feuerwehr vor Ort eintrafen, hatten sich die Bewohner des Hauses bereits in Sicherheit gebracht, sodass glücklicherweise niemand zu Schaden kam.

Aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden.

Wie es zu dem Brand kam, ist bislang unklar. Zum Zeitpunkt, als das Feuer ausbrach, befand sich niemand in der Brandwohnung. Spezialisten der Kripo sollen nun herausfinden, was den Brand verursacht hat.

Aufgrund der Löscharbeiten musste die Zeißstraße für knapp zwei Stunden gesperrt werden. Anschließend konnten die restlichen Bewohner das Hauses in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandwohnung ist nun jedoch unbewohnbar.

Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist bislang noch nicht bekannt. Der Schaden beläuft sich wohl aber auf mehrere tausend Euro.