Wohnungsbrand beschäftigte Einsatzkräfte

Chemnitz- Auf dem Sonnenberg in der Uhlandstraße kam es am Samstagabend in einem Mehrfamilienhaus zu einem Brand in einer Wohnung im ersten Obergeschoss.

Als die Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst eintrafen schlugen bereits Flammen aus dem Fenster der Brandwohnung. Zusätzlich war das Treppenhaus stark verqualmt. Die meisten Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen, aber eine Person musste über die Drehleiter der Feuerwehr aus dem dritten Obergeschoss gerettet werden. Eine weitere Person wurde durch die Einsatzkräfte aus dem Dachgeschoß durch das Treppenhaus in Sicherheit gebracht. Es gab keine Verletzte und der Brand konnte schnell gelöscht werden. Der Mieter der Brandwohnung, welche nicht mehr bewohnbar ist, war nicht anwesend.

Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die übrigen Mieter in ihre Wohnungen zurück. Noch liegen keine Schadensangaben vor.