Wohnungsbrand fordert Einsatzkräfte

Chemnitz- Am Dienstagnachmittag ist es in der Chemnitzer Georgstraße zu einem Wohnungsbrand gekommen. Es waren Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienstes im Einsatz.

Vier Personen mussten aufgrund des inhalierten Rauchs medizinisch betreut werden. Eine 38-jährige Frau und ein Kleinkind wurden zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittler gehen aktuell von fahrlässiger Brandentstehung aus. Genauere Informationen sollen weitere Untersuchungen bringen. Die Wohnung ist aktuell nicht bewohnbar. Über die Höhe des Schaden konnten derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Schätzungen zufolge soll dieser allerdings bei mehreren tausend Euro liegen.

Quelle: Medieninformation 591 Polizei Chemnitz