Wohnungsbrand in Chemnitzer Innenstadt

Am Sonntagmorgen mussten Feuerwehr und Polizei zu einem Mehrfamilienhaus auf die Johann-von-Zimmermann-Straße ausrücken.

Aus noch unklarer Ursache war es im Wohnzimmer einer Erdgeschosswohnung zum Brand gekommen, während der 19-jährige Mieter einen kurzen Spaziergang unternommen hatte. Bei Löschversuchen nach seiner Rückkehr erlitt der 19-Jährige eine Rauchgasvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand, weitere Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden wurde auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar