Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus – Dresden Übigau

Dresden- Am Dienstagmorgen hat es in einer Wohnung in einem Dresdner Mehrfamilienhaus gebrannt. 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren an der Löschung des Brandes beteiligt. 

© xcitepress

Am Dienstagvormittag hat es in einem Mehrfamilienhaus in Dresden gebrannt. Gegen 8.40 Uhr brach das Feuer in einer der Wohnungen in der Klingerstraße in Übigau aus. Als die Feuerwehr vor Ort ankam, drang schwarzer Rauch aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss des Hauses. 

Die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen, der sich offenbar auf ein Zimmer beschränkte. Dabei gingen sie mit einem Stahlrohr und unter Atemschutz in die Wohnung. Durch geöffnete und angekippte Fenster drang der Rauch auch in andere Wohnungen des Hauses, wie die Feuerwehr berichtet. Drei Personen wurden vom Rettungsdienst betreut, da sie mit dem Rauch in Kontakt gekommen sind. Sie konnten gesund entlassen werden. 

Die evakuierten Haus-Bewohner wurden zwischenzeitlich in einem Bus der Dresdner Verkehrsbetriebe untergebracht. Die Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, ist unbewohnbar, so die Feuerwehr. 24 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr waren an der Löschung beteiligt. Die Polizei ermittelt nun nach der Brandursache.