Wohnungsbrand: Mutter und Kinder im Krankenhaus

Die Feuerwehr Chemnitz ist am Montagmorgen kurz nach 8.00 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Lorenzstraße ausgerückt.

Dort brannte das Kinderzimmer einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Nach Polizeiangaben hatte offenbar der 8-jährige Sohn der hier wohnenden Familie im Kinderzimmer mit Streichhölzern gespielt und dabei Papier angebrannt. Die allein lebende 30-jährige Mutter konnte zusammen mit Nachbarn und der Feuerwehr fünf ihrer Kinder, drei Mädchen und zwei Jungen im Alter von 2, 3, 5, 6 und 8 Jahren, in Sicherheit bringen Der 10-jähriger Sohn war, als das Feuer ausbrach, in der Schule. Die gesamte Familie wurde wegen Verdachtes auf Rauchgasvergiftungen zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert.Zur Zeit wird geprüft, ob die Wohnung weiter bewohnbar ist.

++
Newsletter von SACHSEN FERNSEHEN

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar