Wohnungsbrand: Vier Haustiere verendet

Plauen: Am Mittwochabend brannte es in einem Mehrfamilienhaus an der Haussnerstraße.

Eine 25-Jährige hatte gegen 15 Uhr ihre Wohnung verlassen. Dabei vergaß sie den Elektroherd in der Küche auszuschalten. Einige Stunden danach stand die Abzugshaube in Flammen. Das Feuer griff schnell auf die Küche über.

Die Wohnung wurde total verrußt und ist derzeit nicht bewohnbar. Es entstand ein Schaden von mindestens 20.000 Euro. In der Wohnung verendeten zwei Hasen, ein Hund sowie eine Katze. Personen wurden nicht verletzt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar