Wohnungsbrand: Vier Verletzte

Zu einem Wohnungsbrand wurden Feuerwehr und Polizei am Sonntagnachmittag auf die Straße Am Stadtpark gerufen.

Gegen 14.15 Uhr brach in einem Kinderzimmer eines Mehrfamilienhauses ein Brand aus, der auf das Mobiliar übergriff. Die Chemnitzer Berufsfeuerwehr, die von der Freiwilligen Feuerwehr Stelzendorf unterstützt wurde, konnte den Brand schnell löschen und größeren Schaden verhindern.

Der 33-jährige Familienvater, seine 22-jährige Lebensgefährtin sowie die vier Kinder (m/1, 2, 4 und 6 Jahre alt) mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden. Alle haben aber inzwischen die Einrichtung wieder verlassen. Die Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar, die Familie kam vorerst bei Verwandten unter.

Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar