Wohnungsdurchsuchung: Dresdner Polizei stößt auf Hanf-Pflanzen

Nach einem Hinweis hat die Dresdner Polizei in einer Wohngemeinschaft auf der Laurinstraße in Dresden Hanf sichergestellt. Die fünf Pflanzen waren von außen sichtbar in Töpfen abgestellt. +++

Im Zuge dieser Durchsuchung wurden weiterhin diverse Betäubungsmittelutensilien sichergestellt.

Die beiden Tatverdächtigen müssen sich nunmehr wegen illegalen Anbaus und dem damit verbundenen Besitz von Betäubungsmitteln verantworten.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!