Wohnungseinbruch im Chemnitzer Zentrum

Eine böse Überraschung erlebte ein 37-jähriger Familienvater am Freitagmittag.

 Er hatte seine Wohnung auf der Hauboldstraße in Chemnitz gegen 06:30 Uhr verlassen und kehrte gegen 12:30 Uhr zurück. Dabei bemerkte er bereits deutlich sichtbare Hebelspuren an der Hauseingangstür und später stellte er gleiche Spuren auch an seiner Wohnungstür fest.

Ein bisher unbekannter Täter ist in die Wohnung eingedrungen und hat hier zwei Laptop´s, eine Videokamera und die beiden Schlüssel für den Renault der Familie entwendet.

Der entstandene Diebstahlschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug wurde noch unbeschädigt auf seinem Abstellplatz vorgefunden und der Geschädigte ließ es durch eine Werkstatt abholen um die Schlösser zu wechseln.