Wohnungsgenossenschaften spenden 13.000 Euro

Der Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften hat am einen Scheck über 13.000 Euro an den Verein Deswos übergeben. Mit dem Geld werden aktuelle Bauprojekte einer Frauengenossenschaft in El Salvador untertstützt. +++

Deswos (Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V.) kümmert sich vor allem um menschenwürdige Wohnverhältnisse in Entwicklungsländern. Dafür wird auch die neue Spende eingesetzt.

Interview mit Werner Wilkens, Geschäftsführer DESWOS (im Video)

Die Wohnungsgenossenschaften in Sachsen investierten im vergangenen Jahr 335 Mio. Euro. Diese Summe resultiert überwiegend aus der stark ansteigenden Neubautätigkeit, auch außerhalb der Großstädte Sachsens.

Problematisch sieht Vorstand Axel Viehweger dabei den Preisanstieg bei Neubauten:

Interview mit Axel Viehweger, Vorstand VSWG (im Video)

Im Jahr 2015 will sich der Verband vor allem mit der altersgerechten Anpassung des Wohnraums für Menschen mit Pflegebedürftigkeit und Behinderung beschäftigen.
Außerdem bilden der steigende Flüchtlingsstrom, die Bewältigung der Energiewende, sowie der demografische Wandel die Herausforderungen für das kommende Jahr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar