Wohnungsmarktbarometer 2012 veröffentlicht

Der Leipziger Wohnungsmarkt bewegt sich weiterhin von einem Überangebot auf ein ausgewogenes Verhältnis von Angebot und Nachfrage zu.+++

Dies ist die mehrheitliche Überzeugung der ausgewählten lokalen Wohnungsmarktakteure, die für das jetzt veröffentlichte Wohnungsmarktbarometer 2012 um eine qualitative Einschätzungen der aktuellen Wohnungsmarktlage, der Stadtentwicklung sowie der künftigen Entwicklungen auf dem Leipziger Wohnungsmarkt gebeten wurden.

Der Großteil der befragten Experten geht von einem Wohnungsüberangebot in Leipzig aus. Erstmals erwartet mehr als die Hälfte der befragten Experten, dass sich in drei Jahren Angebot und Nachfrage entsprechen.

Die Nachfrage nach Einraumwohnungen und Wohnungen mit mindestens vier Räumen halten die meisten Experten für größer als das Wohnungsangebot.

Im Hinblick auf die Höhe der Mieten gehen sie davon aus, dass die Nachfrage nach Wohnungen mit einem Preis von unter 4,50 Euro pro Quadratmeter höher ist als das Angebot. Ein Überangebot machen sie mehrheitlich für Wohnungen mit einem Preis von mehr als 7,50 Euro pro Quadratmeter aus.

Wohnungsabrisse hielten die Experten größtenteils für gerechtfertigt. Maßnahmen zur seniorengerechten/-freundlichen Anpassung des Wohnungsbestandes und zur energetischen Sanierung des Wohnungsbestandes hingegen werden wie 2010 von einer großen Mehrheit der Befragten als nicht ausreichend eingeschätzt.

Für den Leipziger Westen gehen die Befragten von einer wachsenden Nachfrage aus, im Leipziger Osten, in Schönefeld und an der Georg-Schumann-Straße wird eine stabile Nachfrage erwartet. 60 Prozent der Befragten erwarten einen Rückgang für Grünau.

Mit einem weiteren Rückgang des Leerstandes rechnen zwei Drittel der Experten, vor allem im Altbau und im Neubau.

Die Kaufpreise für Wohneigentum werden sich, so die Mehrheit der Wohnungsmarktakteure, in allen Bereichen nach oben bewegen.

Neu im Wohnungsmarktbarometer ist eine Prognose für Wohnungsbaugebiete: Für die Areale am Bayerischen Bahnhof und am Lindenauer Hafen rechnet eine große Mehrheit der Befragten mit einer eher hohen Nachfrage.

Detaillierte Informationen finden Sie 27. Juni auf www.leipzig.de/monitoring unter der Rubrik Wohnungsmarkt.