Wohungsbrand in Gohlis

Am 17. Juni kam es zu einem Wohnungsbrand in der Georg-Schumann-Straße, bei dem fünf Personen leicht verletzt wurden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Gegenwärtig wird der Brandort untersucht.  +++

Am Morgen des 17. Juni brannte aus bisher ungeklärter Ursache eine Wohnung (2. Etage) eines Mehrfamilienhauses in der Georg-Schumann-Straße.

Die Kameraden der Leipziger Feuerwehr rückten mit einem Großaufgebot an.

Eine Mutter mit zwei Kindern im Alter von ein und vier Jahren mussten über eine Drehleiter aus dem Haus gerettet werden. Die drei erlitten bei dem Brand leichte Verletzungen und wurden vorsorglich in eine Leipziger Klinik gebracht.

Zwei Kameraden der Feuerwehr wurden ebenfalls bei dem Einsatz leicht verletzt und wurden zur Kontrolle in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Georg-Schumann-Straße musste während der Löscharbeiten in stadtauswärtiger Richtung gesperrt werden.

Die Brandursache ist bislang unklar. Die Ermittlungen laufen.