Woran erkennt man einen guten Zahnarzt?

Woran man einen guten Zahnarzt erkennt, weiß AOK-Pressesprecherin Hannelore Strobel:

Auch der persönliche Eindruck zählt, den der Patient von seinem Zahnarzt und der Behandlung hat.

Sogenannte „Soft Skills“ wie zum Beispiel „Vertrauen“, „Sensibilität“ oder auch „stetige Weiterbildung“ sind nicht zu unterschätzende Punkte, die einen guten Zahnarzt ausmachen.

Es gibt aber noch einige Kriterien, anhand derer man die Qualität der zahnärztlichen Behandlung beurteilen kann. Dazu gehört zum Beispiel, dass man noch am selben Tag einen Termin bekommt, wenn Schmerzen vorhanden sind. Auch sollte ein bestellter Patient im Schnitt nicht mehr als 30 Minuten warten müssen. Der Zahnarzt erklärt die einzelnen Behandlungsschritte, informiert umfassend über Risiken und die Aufteilung der Behandlungskosten. Er bezieht ihre Bedürfnisse mit ein und bietet ihnen Alternativen an.

Ein weiteres Merkmal einer guten Zahnarztpraxis ist das Serviceangebot rund um die Prophylaxe. Weitere Hilfe gibt es am AOK-Servicetelefon unter 0180 2471000 (pro Anruf 6 Cent aus dem Festnetz, Handypreis max. 0,42 €/min).

Quelle: AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen