Wünsch dir was: Sternschnuppennacht über Dresden

Zahlreiche Sternschnuppen des Perseiden-Meteorstroms huschen ab dem späten Abend über den Nachthimmel. +++

Der August gilt als der Sternschnuppenmonat schlechthin. Vom 10. bis 14. August treten die Perseiden verstärkt auf. Ihr Maximum wird in der Nacht vom 12. auf den 13. August gegen 4:00 morgens erwartet, sie sind zwischen 22:00 und 4:00 morgens zu sehen. Der Mond stört die Beobachtung nicht. Ein normaler Beobachter kann bei dunklem Himmel alle paar Minuten eine Sternschnuppe sehen, manchmal mehrere kurz nacheinander. Einige Exemplare dürften sehr hell sein. Für die Sternschnuppenbeobachtung benötigen Sie kein Teleskop und kein Fernglas! Die Wahrscheinlichkeit, daß Ihnen eine Sternschnuppe durch das Gesichtsfeld des Teleskops huscht ist äußerst gering…

Quelle: Martin Wagner
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar