Wüstenbrand: Frontalcrash – Eine Verletzte

Beim Frontalzusammenstoß zweier Pkw ist auf der Staatsstraße 242 bei Wüstenbrand (Stadt Hohenstein-Ernstthal, Landkreis Zwickau) die Fahrerin eines Autos schwer verletzt worden.

Der 34-jährige Fahrer eines Citroen war gegen 18.00 Uhr auf der Staatsstraße aus Richtung Wüstenbrand unterwegs und wollte nach links auf die Autobahn 4 Richtung Dresden auffahren. Zunächst fuhr ein weißer Mercedes im Gegenverkehr, der nach rechts ebenfalls auf die Autobahn auffuhr. Offenbar hatte der Citroen-Fahrer dadurch einen unmittelbar hinter dem Mercedes in Richtung Wüstenbrand fahrenden Renault übersehen. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß, wobei sich beide Autos ineinander verkeilten.

Die 33 Jahre alte Fahrerin des Renault erlitt schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Im Citroen wurde nach ersten Informationen niemand verletzt. Beide Autos sind Schrott.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 13.000 Euro. Die Staatsstraße sowie die Autobahn-Anschlussstelle waren zeitweise gesperrt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar