Yakari und kleiner Donner kommen nach Dresden

Dresden - Yakari und kleiner Donner kommen nach Dresden, und das mit einer echten Pferdeshow. Auf der Cockerwiese kann man vom 20. bis 29. September die Geschichte vom Indianerjungen und seinem Pferd besuchen. Die Show wird seit März 2018 deutschlandweit aufgeführt und ist in ganz Europa einzigartig.

Nicht nur die kleinen Fans von Yakari kommen auf ihre Kosten, auch Erwachsen kann die Show gefallen. Es gibt unterschiedliche Pferdedressuren, bei denen unter anderem zwölf Pferde gleichzeitig in der Manege sind. Ganz besonders ist auch, dass die Darsteller des Indianerstammes aus Kasachstan kommen. Sie können mit gefährlichen Tricks auf schnellen Pferden glänzen. Außerdem hat die Show neben artistischen auch komische Momente zu bieten.

So viel Abwechslung begeistert auch den jungen Hauptdarsteller Alfons Wille. Es ist zwar immer die selbe Vorführung, trotzdem passiert bei den Proben und Aufführungen immer mal etwas anderes.
Alfons selbst war früher auch großer Fan von der Zeichentrickserie Yakari und kleiner Donner. Nicht umsonst taufte er sein Pferd bereits bevor es die Show überhaupt gab auf den Namen Donner. In den zwei Jahren, die die Freunde nun schon gemeinsam in der Manege stehen, sind auch schon ein paar Missgeschicke passiert. Unter anderem ist Alfons einmal vom Pferd gefallen, aber Donner wollte ihn sofort wieder aufheben. 

Das Reiten liegt bei der Familie Wille in den Genen. Die Schwester von Alfons, die auch in der Show mitspielt, kennt die Welt eigentlich nur vom Pferderücken aus. Angel Wille, die die Rolle der Regenbogen spielt, reitet bereits seitdem sie Zwei ist. 

In der Aufführung werden die temperamentvollen Appaloosa-Schecken Yakaris tierische Freunde Kleiner Donner, Großer Grauer und Schneller Blitz. Vielfältige Gruppenszenen mit bis zu 18 Pferden wechseln sich ab mit exquisiter Reitkunst und gefühlvollen Momenten, in denen Yakari sich als Pferdeflüsterer beweist und den anfangs widerspenstigen Kleinen Donner für sich gewinnt. Kostüme, Kulissen und Storyline werden in enger Absprache mit den Yakari- Machern gestaltet, sodass die Welt der Zeichentrickserie 1:1 in die Realität übertragen werden kann. Spielort der Show ist das größte Indianerzelt der Welt, in dem bis zu 800 Yakari-Fans Platz nehmen können.

Wer Interesse hat, die Yakari-Pferdeshow selbst zu erleben, kann das bis nächste Woche Sonntag hier in Dresden tun. Tickets kosten zwischen 15€ und 35€.  Aufgrund der großen Nachfrage gibt es am Samstag, dem 28.09., eine Zusatzvorstellung um 11:00 Uhr. 

 

© Wille Entertainment
© Wille Entertainment
© Wille Entertainment