Yorckgebiet – Rasante Fahrt mit Folgen

Eine 37-Jährige Autofahrerin ist am Dienstag viel zu schnell im Yorckgebiet unterwegs gewesen.

An der Endhaltestelle der Linie 31 kam sie in einer Rechtskurve von der Straße ab und streifte einen Lichtmast. Anschließend schleuderte sie mit dem Auto nach rechts, stieß gegen einen Zigarettenautomaten und ergriff die Flucht. Die Chemnitzer Polizei erwischte die Raserin später in einer Gaststätte bei einem Schoppen Wein. Die Frau hatte knapp 3 Promille im Blut. Der Führerschein wurde eingezogen und das Auto dem Ehemann übergeben.