Zahl der Arbeitslosen deutlich gestiegen

In der Stadt Dresden nahm die Zahl der Arbeitslosen binnen Monatsfrist sehr deutlich um 3.352 auf 30.921 zu.

Verglichen mit dem Vorjahresmonat waren das aber noch 798 oder 2,5 Prozent weniger Arbeitslose. 9.422 Arbeitslose wurden von der Agentur für Arbeit Dresden betreut, 1.644 mehr als im Vormonat aber 497 weniger als noch vor einem Jahr. In der ARGE Dresden waren es 21.499 Arbeitslose, 1.708 mehr als im Vormonat, aber 301 weniger als im Januar 2008. Die Arbeitslosenquote in der Stadt Dresden erhöhte sich von 10,6 Prozent im Dezember auf aktuell 11,9 Prozent. Vor einem Jahr betrug diese Quote noch 12,2 Prozent.

Die Zahl der Arbeitlosen erhöhte sich im Januar im Bezirk der Agentur für Arbeit Dresden deutlich um 3.868 auf 34.787 Personen.Damit fiel der Anstieg der Arbeitslosenzahl im Januar im Vergleich zum Vormonat auch deutlich stärker aus als in den letzten 3 Jahren. Gegenüber dem Vorjahr sind aber insgesamt noch 782 Personen weniger arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote, bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen, erhöhte sich von 10,2 Prozent im Dezember auf 11,4 Prozent im Berichtsmonat. Im Januar 2008 betrug diese Quote noch 11,7 Prozent.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.