Zahl der Arbeitslosen in Dresden weiter rückläufig

Die Arbeitslosenquote in der Stadt Dresden fiel von 9,7 Prozent im Vormonat auf aktuell 9,3 Pro-zent. Vor einem Jahr lag diese Quote bei 10,7 Prozent. +++

In der Stadt Dresden verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen binnen Monatsfrist um 1.119 auf 24.807. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren 3.271 bzw. knapp 12 Prozent Männer und Frau-en weniger arbeitslos gemeldet.

6.172 Arbeitslose wurden von der Agentur für Arbeit Dresden betreut, 369 weniger als im Vormo-nat und 1.587 oder 20,5 Prozent weniger als im gleichen Monat des Vorjahres. 

Im Jobcenter Dresden wurden 18.635 Arbeitslose betreut, 750 weniger als im Vormonat und 1.684 oder 8,3 Prozent weniger als noch vor einem Jahr. 

Die Arbeitslosenquote in der Stadt Dresden fiel von 9,7 Prozent im Vormonat auf aktuell 9,3 Pro-zent. Vor einem Jahr lag diese Quote bei 10,7 Prozent. 

„Der Sommer am Arbeitsmarkt ist zu Ende und mit einsetzendem Herbst zieht die Arbeitskräfte-nachfrage wieder kräftig an. Mit einem Plus von mehr als 10 Prozent spiegelt sich der gewachsene Bedarf an Arbeitskräften auch im Jahresverlauf wider.“ kommentiert Thomas Wünsche, Chef der Dresdner Arbeitsagentur die Monatsbilanz. „Zudem meldeten sich im Vergleich zum Vorjahr knapp 16 Prozent weniger Personen aus Ausbildung arbeitslos, was vermuten lässt, dass die örtlichen Firmen die Fachkräftedebatte ernst nehmen und die fertig ausgebildeten Jugendlichen im Unter-nehmen behalten“ so Wünsche weiter.

Quelle: Agentur für Arbeit Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar