Zahl der Lehrlinge im Handwerk bleibt konstant

Dresden - Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres haben sich laut Stand vom 30. August 381 Frauen und 1.365 Männer für eine Karriere im Handwerk entschieden und einen Ausbildungsvertrag bei einem Handwerksbetrieb im Kammerbezirk Dresden unterschrieben. Diese insgesamt 1.746 neuen Lehrverträge entsprechen dem Niveau des Vorjahres, als 1.794 Frauen und Männer Ende August in eine Ausbildung gestartet waren.

Laut Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden, zeigen diese stabilen Zahlen, dass das Handwerk für Schulabgänger weiterhin attraktiv und der Fachkräftebedarf auf Seiten der Betriebe hoch ist. Kurzentschlossene haben übrigens auch jetzt noch die Möglichkeit eine Ausbildung im Handwerk zu beginnen. Manche Betriebe sind weiterhin auf der Suche nach geeigneten Lehrlingen. In der Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Dresden unter www.hwk-dresden.de/einfachmachen sind noch etwa 870 offene Ausbildungsstellen für das aktuelle Lehrjahr registriert.