Zahl der Verkehrstoten sinkt

Die Zahl der Verkehrstoten in Sachsen ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken.

Laut einer Statistik verloren 275 Menschen auf den Straßen des Freistaats ihr Leben, das waren 17 weniger als noch im Jahr 2005. Die Zahl der Todesopfer ist damit die niedrigste für Sachsen seit Beginn der Datenaufzeichnung in den achtziger Jahren. Die meisten Verkehrstoten in Deutschland werden immer noch in Mecklenburg Vorpommern gezählt.
 

Immer informiert: Mit dem kostenlosen SACHSEN FERNSEHEN Newsletter!