Zahlreiche Einbrüche in Gartenlauben geklärt

Die Polizeidirektion Leipzig kann einen Fahndungserfolg vermelden.

Am Mittwoch konnten Polizeibeamte mit Hilfe einer Diensthundestaffel und der Kripo drei Tatverdächtige in der Schönefelder Gartenanlage „Alt-Schönefeld“ stellen. Die Polizei erwischte die Täter, wie sie gerade mehrere Gartenlauben aufbrechen wollten. In ihren Rucksäcken wurden zahlreiche Gegenstände gefunden, welche vermutlich aus Gartenlauben stammten, so die Polizei. Es folgte die vorläufige Festnahme. Während der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Gegenstände aus Gartenlauben gefunden.

In der Nacht vom 15.10.2009 auf den 16.10.2009 wurden in der Theklaer Gartenanlage „Am Birkenwäldchen“ mehrere Gärten heimgesucht, Lauben geöffnet und Gegenstände entwendet. Aufgrund dieser Tatsachen können den drei Tatverdächtigen mindestens 20 Einbrüche in Gartenlauben zugeordnet werden. Nun werden die weiteren Ermittlungen zeigen, ob die Täter auch für andere Einbrüche in Gärten verantwortlich sind. Die beiden 21-Jährigen und der 19-jährige Komplize müssen sich für die Einbrüche in besonders schwerem Fall verantworten. Eine konkrete Aufstellung der Schäden liegt noch nicht vor.