Zahlreiche Hinweise, doch keine heiße Spur

Die Sonderkommission, die sich mit dem Mord an Jonathan H. beschäftigt, hat zahlreiche Hinweise erhalten. Doch eine wirklich heiße Spur ist nicht in Sicht. Noch immer fehlen der Kopf und die Beine des Toten. +++

Sechs Wochen nach dem Fund der ersten Leichenteile im Elsterflutbecken steht die Polizei vor 92 Hinweisen aus der Bevölkerung. Bisher führte jedoch kein abgegebener Hinweis zum Mörder von Jonathan H. oder den weiterhin vermissten Körperteilen.
Die Polizei ermittelt zur Zeit im Umfeld des jungen Mannes. Laut Medienberichten wird es erst dann neue Suchaktionen geben, wenn es Ermittlungsfortschritte gibt.