Zahlreiche Premieren geplant

Chemnitz – Die Städtischen Theater Chemnitz haben am Freitag ihre Pläne für die Spielzeit 2017/18 vorgestellt.

Generalintendant Christoph Dietrich konnte dabei eine Vielzahl von Premieren in allen Sparten verkünden. Allein in der Oper werden in der nächsten Saison elf neue Stücke gezeigt – darunter Klassiker wie Der Rosenkavalier, Die Fledermaus oder das Musical „Hair“.

Hinzu kommen vier Ballettproduktionen, unter anderem „Romeo und Julia“ sowie „Das Dschungelbuch“ und insgesamt 19 Aufführungen des Schauspielhauses und des Figurentheaters. Außerdem werden einige erfolgreiche Stücke aus der vergangenen Spielzeit weiterhin zu erleben sein.

Die neue Saison wird am 8. September mit dem traditionellen Open-Air-Konzert auf dem Chemnitzer Theaterplatz eröffnet.