Zarenkeller in Niederwartha wird umbenannt

Der ‚Zarenkeller‘ im Dresdner Ortsteil Niederwartha heißt jetzt ‚Prinzenkeller‘. In uriger Atmosphäre erwartet die Gäste ein üppiges mittelalterliches Event-Essen.+++

Interview im Video mit Andre Ulbrich, „Isegrim“

Gelage mit mittelalterlicher Musik wird es aber auch weiterhin geben. In 5- bis 8-Gänge Menüs kommt auf den Tisch, was Haus, Hof und Garten gerade vorrätig haben.

Neu ist die allabendliche Wahl des Prinzen unter den Gästen. Der Regent hat an diesem Abend Anspruch auf viele Privilegien.

Interview im Video mit, Andre Ulbrich, „Isegrim“

Neu ist auch der Spiegelsaal im Obergeschoss des Gasthauses. Nach der 100.000 Euro teuren Sanierung ist jetzt Platz für 150 Gäste.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar