Zeckenalarm in Städten

Dresden – Borreliose wird von Zecken übertragen und ist wieder auf dem Vormarsch. Seit Jahresbeginn wurden in Sachsen bereits 87 Fälle gemeldet, darauf weist die Barmer hin. Die Borreliose-Gefahr ist jedoch kein Grund, auf Aktivitäten im Freien zu verzichten. 

© www.zecken.de

Nicht jede Zecke trägt die Bakterien in sich. Sollte es zu einer Infektion kommen, entwickelt sich wenige Tage bis Wochen nach dem Stich eine sich rund ausbreitende Rötung um die Stichstelle. In dem Fall sollte ein Arzt aufgesucht werden.