Zehnjähriger verstarb nach Verkehrsunfall

Werdau: Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich Dienstagnachmittag auf der Dr.-Külz-Straße.

Ein zehnjähriger Junge war mit seinem Fahrrad in Richtung Stadtzentrum unterwegs und überquerte an der Unteren Holzstraße die Kreuzung, ohne am Stoppschild anzuhalten. Dabei stieß er mit einem Toyota, der in Richtung Holzbrücke fuhr, zusammen.

Der Junge stürzte und verletzte sich so schwer, dass er kurze Zeit später in der Klinik verstarb. Einen Schutzhelm trug das Kind nicht.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!