Zehnter Heimerfolg für TSV 1950

In der Bezirkklasse hat der TSV 1950 Chemnitz im Spiel gegen Empor Glauchau den Platz siegreich verlassen.

Das 2 zu 1 war der zehnte Heimerfolg in der laufenden Saison, den sich die Gastgeber allerdings hart erarbeiten mussten. Nachdem Glauchau durch einen fragwürdigen Elfmeter 1 zu 0 in Führung gegangen war, kämpften die Chemnitzer um jeden Ball. Eine Minute vor dem Ende der ersten Halbzeit erzielte Spieler Mario Beyer dann den verdienten Ausgleich. In der zweiten Hälfte erspielten sich die Chemnitzer noch einige Chancen, bevor Tilo Herde schließlich zum Endstand von 2 zu 1 traf. In der kommenden Woche müssen die Fußballer des TSV Chemnitz auswärts gegen Hainichen antreten.