Zeitungsausgabe mit besonderem Duft

Chemnitz- Die Freie Presse hat in ihrer Dienstagsausgabe eine Sonderteil mit einer duftenden Note versehen. Unter dem Motto Faszination Holz druckte die Zeitung einen großen Baumstamm, der nach Kiefernholz riecht.

Im Druckzentrum in Chemnitz wurden rund 220.000 Stück gedruckt. Grundsätzlich ist der Druckvorgang bei dieser besonderen Auflage aber ähnlich wie bei dem Standarddruck.

Von menschlicher Hand wird dabei die Arbeit gemacht, die sonst eine Maschine übernimmt. In einem Farbeimer mit nach Kiefernholz riechender Farbe liegt das eigentliche Geheimnis. Die Mischung wird mit einem Spatel direkt auf die Druckrollen gegeben. Im Anschluss druckt die Maschine wie beim herkömmlichen Vorgang. Die Mitarbeiter mussten bei dieser Sonderausgabe also nicht nur das Produkt auf Mängel prüfen – sondern auch testen, ob das Zeitungspapier den Geruch der Farbe angenommen hat.

Noch keine Ausgabe der besonderen Art Zuhause? Dann schnell noch in den nächsten Zeitungsladen und ein Exemplar sichern. Und wer es noch nicht getan hat – einfach mit dem Finger über den Baumstamm rubbeln und dann einmal riechen.